Gründe Dein Unternehmen

Blog für Unternehmensgründer

Was ist ein Bostitch und wo verwendet man ihn?

In einem sehr gut ausgestatteten Büro ist immer ein Bostitch vorhanden. Denn ohne diesen wären wir in der Arbeit manchmal ganz schön aufgeschmissen. Tagtäglich arbeiten insbesondere diejenigen, die am Schreibtisch sitzen und mit ganz viel Papier, mit wichtigen Unterlagen und Dokumenten arbeiten, mit diesem Gerät. Denn: sobald mehrere Blätter zwingend zusammenbleiben müssen, dann kommt in den meisten Fällen der Bostitch zum Einsatz.

Ein Bostitch ist gerade im europäischen Raum unter den verschiedensten Namen bekannt und in Gebrauch. So wird das Gerät in Deutschland beispielsweise als Tacker oder Klammeraffe bezeichnet, in Österreich hingegen als Klammermaschine und in der Schweiz als Bostitch. Mit diesem Büro-Helfer können zwei oder mehrere Papiere aneinander festgeklammert werden. Dadurch bleiben diese zusammen und können nicht verloren gehen oder vielleicht sogar durcheinander fallen. Das ist praktisch und sorgt zudem auch für eine optimale Ordnung.

Artikel jetzt lesen

Führt eine Mausmatte zur besseren Bedienung einer Computer-Maus?

Viele Unternehmen stellen ihren Mitarbeitern mittlerweile Laptops als Arbeitsgerät zur Verfügung. Der Hintergrund ist ganz klar die flexibleren Möglichkeiten, die bei der Arbeit mit einem Computer so nicht möglich wären. Der Laptop lässt sich bequem und einfach mitnehmen: in Meetings, nach Hause oder auf Geschäftsreisen. Wer allerdings noch mit einem herkömmlichen Computer, einer Tastatur und einer Computer-Maus arbeitet, der weiss die Nutzung einer Mausmatte oder häufig auch Mousepad genannt zu schätzen.

Artikel jetzt lesen

Wird das Klemmbrett noch aktiv gebaucht?

Haben Sie schon einmal ein Klemmbrett genutzt? Die meisten wahrscheinlich nicht. Viele wissen vielleicht noch nicht einmal genau was das ist. Kein Wunder: denn nicht jede Berufsgruppe benötigt für die Arbeit Klemmbretter, und im privaten Gebrauch ist dies nun wirklich kein Alltagsbegleiter. Aber wann und wofür werden Klemmbretter dann genutzt?

Meine Erinnerungen an ein Klemmbrett gehen weit zurück. Und zwar in mein Schülerpraktikum, welches ich in einem Reiseunternehmen gemacht habe. Dort durfte ich die Kataloge der verschiedenen Reiseanbieter im Lager aufräumen, sortieren und eine Bestandsaufnahme machen. Dafür war die Nutzung eines Klemmbrettes optimal. Problemlos konnte ich alle Zahlen und Daten notieren, ohne einen Schreibtisch als Unterlage in der Nähe zu haben.

Artikel jetzt lesen

Sind teure Büroartikel wirklich besser als kostengünstige?

Wer sich in den Kopf gesetzt hat ein eigenes Unternehmen zu gründen, oder bereits ein Startup ins Leben gerufen hat wird feststellen, dass gerade zu Beginn deutlich mehr Ausgaben anfallen als vielleicht im Vorfeld eingeplant waren. Leider! Um jedoch eine Firma erst einmal ins Rollen zu bringen werden verschiedene Dinge für den Alltag, für den eigentlichen Start des Erfolges benötigt: So zum Beispiel Räumlichkeiten, Büromöbel und Ausstattung und nicht zu vergessen das Büromaterial.

Schere, Klebebänder, Papier und Schreibstifte. Ein Unternehmen kann ohne diese kleinen und alltäglichen Helfer nicht produktiv funktionieren. Wer selbst schon einmal in einem Büro gearbeitet hat weiss genau was gemeint ist. Schon der Gedanke daran, dass kein Kugelschreiber vorhanden ist um Notizen zu machen ist einfach schrecklich!  Doch Unternehmensgründer und Firmeninhaber können aufatmen: es müssen nicht Unmengen an Ausgaben in Büromaterial investiert werden. Denn der Preis macht´s letztendlich!

Artikel jetzt lesen

Welche Schreibunterlagen werden am häufigsten in einem Unternehmen verwendet?

Diese Situation sollte wirklich jedem bekannt sein, dessen Hauptarbeitsgebiet sich an einem Schreibtisch abspielt: Es wird gerade ein wichtiges Telefonat geführt wo beispielsweise die Telefonnummer oder andere Daten notiert werden müssen. Oder der Arbeitskollege, vielleicht sogar der Vorgesetzte ruft einem zwischen Tür und Angel etwas Dringendes zu, was erledigt werden soll. Aber auf die Schnelle findet sich natürlich nirgendwo ein Notizblock oder ein Stück Papier wieder um diese Dinge aufzuschreiben. Chaos pur. Und nicht selten passieren dadurch Fehler bei der Arbeit, es werden Dinge vergessen. Mit einer Schreibunterlage wäre das nicht passiert!

Artikel jetzt lesen

Neustart? – Lernen Sie die neuen Themen des Blogs kennen!

Mein letzter Blogbeitrag auf unternehmensstartups.com ist schon eine Ewigkeit her. Ich habe ich mich dazu entschieden, dass es eine Veränderung auf diesem Blog geben wird.

Nachdem eine neue Firma gegründet wurde, benötigt man diverse Utensilien die den Büromaterial-bedarf stillen, um mit dem Arbeiten richtig loslegen zu können. Auf diesem Blog werde ich neu über diverse Büromaterialien schreiben: Welche Büromaterialien gibt es überhaupt? Welche davon sind unwichtig und welche dürfen auf keinen Fall weggelassen werden? All dies und mehr werde ich hier bearbeiten!

Artikel jetzt lesen

Solangsam ist es dann aber auch vorbei

Einen wunderschönen Guten Abend liebe Leserinnen und Leser. Der Abend ist leider doch nicht so schön da ich eine eher schlechte Nachricht für euch habe. Ich werde diesen Blog leider nicht mehr weiterführen. Warum? Ich wollte mich im Leben weiter orientieren und mehr mit Marktforschungen und des Weiteren zu tun haben. Ich habe nun ein Studium begonnen welches dieses Thema ausübt und habe somit nicht mehr genügend Zeit um Blogtexte zu schreiben. Ich hoffe ihr werdet das verstehen. Geheimtipp: Auf dem Blog marktbeobachtung-schweiz.com findet Ihr nützliche Tipps und Tricks und erfahrt ausserdem noch um was es in meinem Studium alles so geht. Vorbeischauen lohnt sich also.

Artikel jetzt lesen

Der Vorbezug des Pensionskassengeldes

In der Schweiz haben Sie als Gründer eine ungewöhnliche Chance, an Startkapital zu gelangen. Sie können bei der Vorsorgeeinrichtung den Vorbezug Ihres Pensionskassengeldes beantragen. Dies kann eine beträchtliche Summe ausmachen, die Ihre Unternehmensgründung auf stabile Beine stellen lässt.

Für die Unternehmensgründung kann dies also von Vorteil sein, wobei es natürlich auch zu bedenken gilt, die Lücke in ihrem späteren Leben (Rentenzeit) anders zu schliessen. Denn, wenn Sie nun ihre Pensionsbezüge bereits ausbezahlen lassen, stehen diese ihnen später nicht mehr zur Verfügung. Viele Gründer schliessen jedoch bei Gründung eines Unternehmens private Vorsorgeverträge ab oder legen Teile ihrer Gewinne in solventen Unternehmen oder gewinnträchtigen Immobilien an, aus deren Renditen oder Mieteinnahmen sie später leben können.

Artikel jetzt lesen

Corporate Identity – Was ist das?

Corporate Identity ist laut Lexikon das Erscheinungsbild eines Unternehmens in der Öffentlichkeit, in dem sich die Philosophie des Unternehmens sowie das Leistungsangebot und die Arbeitsweise zeigen. Es ist also weit mehr, als die Angleichung aller Unterlagen wie Briefpapier, Website, Visitenkarten und vielem mehr zum einheitlichen Auftritt.

Zwar ist das Logo einer Firma ein massgebliches Element der Corporate Identitiy, doch ist auch dieses bereits Ausdruck für die Philosophie. Nicht umsonst heisst es: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Die Gestaltung Ihres Logo kann aber auch ein Spiegel des Firmennamens darstellen, bzw. kann der Firmenname Ideen liefern, für das Logo.

Artikel jetzt lesen

Haben Sie eine gute Marketingstrategie?

Das Marketing ist ein Hauptaspekt Ihrer Unternehmensgründung. Für diesen sollten Sie eine sehr gute Beratung in Anspruch nehmen, um eine angemessene Strategie zu entwickeln. Für die Strategieentwicklung müssen Sie zunächst einmal prüfen, welche Zielgruppe Sie mit Ihrem Unternehmen erreichen wollen.

Die Zielgruppe ist jedoch nicht eine feste Masse – die Bedürfnisse können sich in relativ kurzer Zeit ändern. Deshalb sollten Sie auch einen Plan B bereithalten und schnell auf Änderungen reagieren können. Oft müssen Sie dafür nicht neue Produkte auf den Markt bringen, sondern Ihre bisherigen schlicht neu präsentieren.

Artikel jetzt lesen

Seite 1 von 6

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén